Aktuelles & Neugikeiten

Auf der Anlage des Tennis Clubs  Schwarz Rot Papenburg fanden die traditionellen Stadtmeisterschaften der Jugend in den Einzeldisziplinen des Tennissports  statt.

Über 80 Jugendliche nahmen an diesem Turnier teil.

In 10 verschiedenen Kategorien schickten die 3 Papenburger Tennisvereine TC Schwarz-Rot Papenburg (SR), Blau-Weiß Papenburg (BW) und Blau-Gold Aschendorf (BG) ihre Mannschaften um den begehrten Titel des Jugendstadtmeisters ins Rennen. Gespielt wurde in den Klassen A-Juniorinnen, B-Juniorinnen, C-Juniorinnen, A-Junioren, B-Junioren, C-Junioren, Midcourt-Mädchen, Midcourt-Jungen und Kleinfeld Mädchen und Kleinfeld Jungen.

An 3 Tagen wurden die Spiele durchgezogen, und bei oft spannenden Spielen konnte man tollen Tennissport erleben.

Im Feld der A-Juniorinnen setzte sich Anna Bendt (SR) vor Amelie Breer (BW) Luisa Schwennen (BW) durch. Vierte wurde Angelina von Düren (SR).

Bei den B Juniorinnen siegte Louisa Albers (SR) vor Darla Schepers (BW) und Johanna Denkler (BW). Vierte wurde  Zoe Müller (BW).

In der Kategorie  C-Juniorinnen gewann Svenja Schmees (BW) vor Andrea Moisa (BW) und Fabienne Hanekamp (SR). Vierte wurde Rieke Stevens (BW).

Bei den A-Junioren war Philipp Giesen (SR) der Sieger  vor Florian Mrosk (SR) und Faris Kötter (SR). Vierter wurde  Hans-Christian Hartwig (BW).

In der Staffel B-Junioren wurde Malte Stickfort (BW) Sieger vor Leon Rothweiler (SR)  und Fabian Eiken (SR). Vierter wurde Maxim Bürkle (BW).

Bei den C-Junioren belegte Jon Duis (SR) den ersten Platz vor Jonathan Schmitz (SR) und Maximilian Mandair (BW). Vierter wurde Mattis Janssen (BW).

In der Midcourtgruppe Mädchen konnte sich Anna Thomann (SR) vor Mara Beckefeld (SR) und Hanna Nordmann (BW) durchsetzen. Vierte wurde Frieda Strohschnieder (BW)

Bei den Jungen im Midcourt war Malte Jansen (SR) erfolgreich vor Lasse Janssen (BW) und Linus Graben (BW). Vierter wurde  Tim Schämann (SR).

Bei den jüngsten Spielerinnen und Spieler (Kleinfeld) setzte sich bei den Mädchen  Eva Niemann (BW) durch vor  Finja Kruse (BW)  und Maren Rüther(BW). Vierte wurde Leonie Schöpper (BW).

Bei den Jungen im Kleinfeld war  Ben Thesing (BG) 1. Sieger vor  Louis Noell Müller (BW) und Lasse Brink (BW). Vierter wurde Jelto Graben (BW)

 

Neben der Ehrung der jeweiligen Stadtmeister bzw. Stadtmeisterinnen, wurde dem erfolgreichsten Verein bei diesem Turnier der Stadtpokal verliehen.

Nachdem der Tennisclub Schwarz Rot diesen Titel 13 mal in Folge für sich in Anspruch nehmen konnte, war in diesem Jahr mit 4 Gewinnpunkten Vorsprung der TC Blau Weiß Papenburg der Gewinner des Wanderpokals.

Glückwünsche und Dankesworte sprach der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Papenburg, Heiner Butke,  den Siegerinnen und Siegern aus, und bedankte sich bei den Vereinen für deren Engagement.

Der Vorsitzende des TC Schwarz Rot Papenburg, Pascal Albers, lobte das faire Miteinander der Spielerinnen und Spieler als auch das der Vereine untereinander und bedankte sich bei Larissa Meiners und Monika Duis für die Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung.

 

Larissa Meiners bedankte sich bei den vielen Helfern die bei der Durchführung der Veranstaltung tatkräftig mitgeholfen hatten. Ein besonderes Lob ging an die Firma Mode und Schuhe Klahsen in Aschendorf, die die Pokale gestiftet hatten.

 

 

Das Foto zeigt die Teilnehmer  der Stadtmeisterschaft.