Drei Meistertitel und damit  drei Aufstiege in Folge für den Tennisclub Schwarz Rot Papenburg

Sehr erfolgreich verlief die Tenniswintersaison des TC Schwarz Rot Papenburg. Von den vier angetretenen Mannschaften konnten zwei den Meistertitel holen. Die Herren 30 wurden Sieger in der Verbandsklasse und schafften so ohne Punktverlust den Aufstieg in die Verbandsliga. Die gleiche Mannschaft hatte in der letzten und vorletzten Tennissaison  auch den Meistertitel ungeschlagen geholt und war damit von der Bezirksklasse in die -liga  und danach in die Verbandsklasse aufgestiegen. Das waren 3 Meistertitel und Aufstiege für die Mannschaft in Folge. Beteiligt an diesem Triumph waren:  Christian Mulder, Feike Pieters, Arnold van Houten, Michael Springfeld und Marco Fehr.

Ebenfalls aufgestiegen sind die Herren 50. Sie schafften ohne Niederlage den Aufstieg in die Verbandsklasse. In der Mannschaft Herren 50 spielten mit: Matthias Gremme, Michael Feldt, Peter Tiedeken, Ulli Albers, Franz-Josef Giesen und Wolfgang von der Höh.

Das Foto zeigt die Siegermannschaft der Herren 30 (untere Reihe) und Herren 50 (obere Reihe). Unten von links: Feike Pieters, Christian Mulder, Arnold van Houten und Michael Springfeld. Obere Reihe von links: Dr. Peter Tiedeken, Franz-Josef Giesen, Ulli Albers und Matthias Gremme.